Klagenfurt - einmal um die Welt

Unsere Kärntenwoche beginnen wir in Ferlach bei Klagenfurt – warum? Es ist kurz nach der Grenze, schön ruhig und nicht weit weg von Klagenfurt!

 

Wir erreichen Ferlach nach einer unproblematischen und staufreien ca 5 Stunden langen Autofahrt.

 

Unsere Unterkunft der „Gasthof Plasch“ liegt nur 5 Minuten entfernt vom Ferlacher Stausee umgeben von Wald, Wiese und Feldern. Von unserem Balkon sieht man über ein Feld in einen Wald hinein – dies sollte uns noch eine Überraschung bieten, aber dazu später mehr! Der Gasthof ist riesig, das Essen gut bürgerlich (vieles kommt vom eigenen Hof) und das Personal freundlich. Eine gute Möglichkeit für Kost und Logie einen Zwischenstopp einzulegen.

 

Noch am selben Abend erkunden wir die Gegend und machen einen kleinen Spaziergang zum Ferlacher Stausee. Leider ist das Wasser durch die vielen Regenfälle alles andere als schön zur Zeit!

Am nächsten Morgen hat uns leider das österreichische Wetter eingeholt – unbeständig mit viel Wolken und Regenschauern. Also nutzen wir den Tag für eine kleine Reise um die Welt: Natürlich, Minimundus! Faszinierend und lustig zum Anschauen sind die detailreich nachgebauten Gebäude. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, wenn man in der Gegend ist.

Ein anschließender Besuch im Reptilienzoo Happ ist beinahe Pflicht. Uns hat leider der Regen erwischt, da trifft sich dieser Besuch doppelt so gut! Klein aber fein kann man dort jede Menge Reptilien, Amphibien und was noch alles kreucht und fleucht begutachten.

Danach fahren wir auf einen Blitzbesuch nach Klagenfurt mit dem Regen im Handgepäck. Kurz beim Lindwurm vorbeischauen muss aber sein. Kreativ ist auch die momentane Gestaltung der Altstadt – überall Regenschirme in der Luft! Passt doch zum Wetter oder?

Klagenfurt ohne Wörther See gibt’s nicht! Uns können die Wolken nicht abschrecken. In Pörtschach gehen wir noch eine kleine Runde am See, bevor es nach 1,5 Tagen weiter nach Osttirol geht.

Den Abend genießen wir noch am Balkon und erfreuen uns über einen großen und einen kleinen Gast aus dem Wald. Seht selbst!

Demnächst:  Lienz - Ein bisschen Osttirol

 

Danke fürs Reinschauen!

Stay tuned! Cheers! Eure Kati

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Please share!

Mail: admin@katrinaskorpik.com

 

Facebook: Katrina Skorpik Fotografie

 

Copyright 2016